Fleischermeister Helmut Rinner

titelbild-rinner

Fleischermeister Helmut Rinner

Die Fleischerei Rinner ist in der steirischen Landeshauptstadt seit ihrer Gründung im Jahr 1920 so etwas wie eine Institution in Sachen Fleisch- und Wurstwaren. Fleischermeister Helmut Rinner führt den Familienbetrieb seit 1998 nun schon in vierter Generation. Um 1940 eröffnete Johann Lanzmaier den Stand am Kaiser Josef Platz, der jetzt also schon sein 76-jähriges Bestehen feiert. Einen zweiten hoch frequentierten Standplatz gibt es in Seiersberg bei Graz.

Dass die Grund- und Rohstoffe für die Produkte aus der Steiermark kommen, steht für diesen so ursteirischen Betrieb außer Frage. Denn nur hier gibt es die Qualität, die Kunden vom Rinner seit vielen Jahrzehnten so schätzen. Sämtliche Produkte werden im eigenen Betrieb produziert. Teilweise fertigt Helmut Rinner seine Spezialitäten nach alten, seit Generationen überlieferten Hausrezepten an.

 

Spezialitäten

  • Besonders beliebt sind beim „Rinner“ der zartschmelzende Rohschinken, kräftig gewürzter Speck und Wurzelspeck, das Osso Collo mit seiner einzigartigen Würzung oder die Schinkenspezialitäten wie der Honig-Beinschinken oder der Spanferkel-Schinken. Diese Gustostückerl hält Fleischermeister Helmut Rinner das ganze Jahr über für seine Kunden bereit.
  • Für Abwechslung im breiten Sortiment sorgen die saisonalen Schmankerl wie etwa das traditionelle Geselchte und die Osterkrainer zu Ostern. Im Sommer gibt’s köstliche Grillspezialitäten vom Rinner. Neben Koteletts oder den knackigen Grillwürstel stehen da auch T-Bone-Steak, Porterhouse-Steak oder Rib-Eye-Steak für den besonderen Grillgenuss bereit.
  • Die Liebhaber der Hausmannskost sind in der Fleischerei Rinner ebenfalls herzlich willkommen. Denn von der Lasagne, bis über Rindsgulasch über gefüllte Paprika, Palatschinken, Grießnockerl oder Rostbraten kann man sich hier jeden Tag köstliche Gerichte fix und fertig mit nach Hause nehmen.

 

collage-rinner

Helmut Rinner

Tel.: +43 316 826205 | office@rinner.co.at