Frühstücksfleisch im Glas

Foto: www.kochenundkueche.com
Foto: www.kochenundkueche.com

Zutaten: (für 2 Gläser)

4 Streifen Bauchfleisch mit Schwarte á ca. 80 g (nicht zu mager, ausgelöst und ohne Knorpel)
Pfeffer (gemahlen)
Kümmel
Kochsalz
2 Knoblauchzehen
2 Schraubgläser (ca. 220 ml)

Zubereitung (15 Minuten, ohne Garzeit)

Für das Frühstücksfleisch im Glas das Bauchfleisch in etwa 8 mm breite Streifen schneiden und mit einer Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben und einrollen. Je nach Geschmack kann auch eine andere Gewürzmischung, zum Beispiel asiatisch, verwendet werden. 2 der Bauchfleischrollen in ein Glas geben, gut fest drücken (so, dass 1 cm Rand unter dem Deckel bleibt) und in die Mitte eine Knoblauchzehe stecken. Darauf achten, dass so wenig Lufteinschlüsse wie möglich vorhanden sind.
Das Glas fest verschließen und entweder zusammen mit ein wenig Wasser auf ein Backblech stellen für 45 Minuten bei 100 °C im Backofen pasteurisieren oder in einen Kochtopf stellen (evtl. auf ein Gitter stellen, damit das Glas nicht ganz am Boden ansteht) und bei wenig Temperatur auf Stufe 1 pasteurisieren. Die Gläser auskühlen lassen, so wird das Frühstücksfleisch im Glas schnittfest und ist mindestens 1 Jahr haltbar.

Video Zubereitung Fleisch im Glas

Video Zubereitung Fleisch im Glas

Weitere Videos und Rezepte: www.kochenundkueche.com  (Link: http://www.kochenundkueche.com/videos)