Lassen Sie sich Ihre Auszeit schmecken!

Achtsam essen - Sujetbild
Gerade jetzt brauchen wir zwischendurch eine kleine Auszeit – und die sollten wir uns schmecken lassen, in dem wir achtsam essen (Foto: Pixabay).

In Ausnahmezeiten wie diesen lenken wir den Blick wieder auf das, was im Alltag oft „unterging“. Gerade jetzt brauchen wir zwischendurch eine kleine Auszeit – und die sollten wir uns schmecken lassen, in dem wir achtsam essen.

Bewusstes Wahrnehmen verändert die Perspektive auf die Dinge. Das gilt auch fürs Essen. Jetzt wo alle mehr Zeit zu Hause und damit auch mit dem Kochen verbringen, sollten wir uns bewusst machen, was wir uns da liebevoll zubereitet haben und es mit allen Sinnen genießen – ganz egal, ob ein köstliches Steak oder überbackene Schinkenfleckerl vor uns am Tisch stehen. Indem wir langsam und achtsam essen, fördern wir den Genuss. So werden wir wieder zu Feinschmeckern.

Bauchgefühl ist nicht bloß ein Wort

Auch wenn es jetzt durch die anderen Umstände keine entspannte Zeit ist, so hat man doch, weil für die meisten schon allein die vielen Wegzeiten (zur Schule, zum Büro, zum Fitnessstudio etc.) wegfallen, ein kleines bisschen Zeit gewonnen. Und die sollten wir gut nutzen – für uns. Neben Bewegung und ausreichend Schlaf spielt das Essen jetzt ebenfalls eine Hauptrolle: Es sollte für uns wirklich eine Auszeit sein, in der Nachrichten, Facebook und Co. Sendepause haben. Eine Mahlzeit, die wir achtsam und bewusst zu uns nehmen ist eine Pause im Alltag, ein Bauchgefühl, das uns Sicherheit gibt.

Achtsam essen heißt …

… nicht automatisch nachzuwürzen, sondern zuerst zu kosten.
… bewusst zu schneiden, zu kosten und zu genießen.
… anwesend sein und nicht schon mit den Gedanken wo anders.

Gemeinsam planen

Teilweise lässt sich sogar die Familie einbinden: Gemeinsam mit den Kindern die Woche zu planen – also sowohl einen Essenplan für die nächsten Tage zu erstellen als auch einen Einkaufszettel, damit man nur einmal pro Woche für den Einkauf das Haus verlassen muss – kann ein neuer Zugang sein. Und es kann sich im Sinne des Familienfriedens bezahlt machen: Es macht alle zufrieden, wenn sie einerseits mitbestimmen konnten und andererseits tut es gut, zu wissen, worauf man sich in diesen Tagen verlassen kann. Schön ist auch das gemeinsame Planen.

Die steirischen Fleischer wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Gesundheit und gutes Gelingen!
Denken Sie bei Ihrem nächsten Einkauf an uns!