Rezept Stefaniebraten

stefaniebraten

Stefaniebraten

Zutaten

  • 60 dag Faschiertes, 3 Semmeln, Milch zum Einweichen
  • 5 dag Speck, 1 Zwiebel, 1/2 Bund Petersilie, 1 Ei
  • 10 dag Champignons, 10 dag Essiggurkerl, süßsauer
  • 1 Knoblauchzehe, 2 Eier, 1 Paar Frankfurter Würste
  • 4 Essiggurken, 1 TL Butter, 1 TL Majoran, Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Semmeln in Milch einweichen, Zwiebel schälen, fein hacken, Knoblauchzehe schälen, pressen, Speck kleinwürfelig schneiden, Petersilie waschen und fein hacken. In einer Pfanne Butter erhitzen, Speck und Zwiebel anrösten.
  • 2. Die ausgedrückten Semmeln passieren, Faschiertes mit Speck, Zwiebeln, Petersilie und Semmeln gut vermengen, das Ei untermischen. Mit Pfeffer, Salz, Majoran und Knoblauch würzen. Faschiertes zu einem flachen Rechteck formen, mit den geschälten, gekochten Eiern, Frankfurtern und Essiggurken belegen und zu einer Rolle formen.
  • 3. Das Backrohr auf 150° C vorheizen, den Braten in eine befettete Bratform legen und eine Stunde braten, dabei immer wieder mit dem Eigensaft begießen. Nach dem Ende der Bratzeit Braten kurz rasten lassen, dann in Scheiben schneiden. Bratensaft: Fett abgießen, Bratensatz mit Suppe aufgießen, aufkochen und kalte Butterstücke einrühren.

Beilagenempfehlung

  •  Petersilerdäpfel oder Püree