Roastbeef

Roastbeef_01

Das klassische Roastbeef

Einen Klassiker unter den Rindfleischrezepten stellt das Roastbeef vom ALMO dar, ein Festtagsmahl, das aus dem Beiried ohne großen Aufwand herzustellen ist. Besorgen Sie sich ein gut abgelegenes Beiried, achten Sie, dass die Fettschicht auf der Fettseite gut erhalten ist, denn diese ist beim Braten ein wesentlicher Geschmacksträger.

 

Zubereitung

Fleisch auf der Fettseite mit einem scharfen Messer quer zur Faser in cm Abständen bis zum Fleischansatz einschneiden, mit scharfem Senf einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Roastbeef zuerst mit der Fettseite, dann auf allen Seiten kräftig anbraten und auf einem Gitterrost über einem Backblech, auf das man frische Rosmarin-, Salbei- und Thymianzweige sowie Lorbeerblätter zum Aromatisieren gibt, bei 110° in das Backrohr schieben und etwa zweieinhalb bis drei Stunden braten. Dar Roastbeef ist gar und innen zartrosa, wenn die Kerntemperatur des Fleisches (Messung mit einem Bratenthermometer) 63°C erreicht hat. Fleisch bei offenem und ausgeschaltetem Backrohr in Alufolie mit der glänzenden Oberfläche nach innen noch etwa eine Viertelstunde rasten lassen. Anschließend in Scheiben schneiden und als Beilagenvorschlag mit Bohnen im Speckmantel und Rosmarinkartoffeln servieren.