Super Bowl oder super Bowl?
Fast Food zum Football oder Bowl Bausatz …

Quaterback mit bleuem Shirt und weißem Helm stürmt mit Ball in den Händen nach rechts.
Noch auf der Suche nach den perfekten Snacks zur Super Bowl?

Schon bereit für den Super Bowl der National Football League am 2. Februar? Oder bereits Fluchtpläne geschmiedet für den großen Tag, um der Horde sportbegeisterter „Jungs“ vor dem heimischen Fernsehgerät zu entkommen? Egal zu welcher Gruppe du gehörst – für einen gelungen Abend braucht es die richtige kulinarische Begleitung: Beef Burger und seine Begleiter oder lieber eine abwechslungsreiche „Bowl-Party“, während die „Jungs“ ihre Burger verdrücken?

Am 2. Februar 2020 wird im Hard Rock Stadium in Miami Gardens, Florida, der 54. Super Bowl der National Football League (NFL) im American Football ausgetragen. Ein Ereignis, dem unzählige Football-Fans auf der ganzen Welt bereits ungeduldig entgegenfiebern. Auch in Österreich wächst die Fangemeinde stetig und beschert manchem Fernsehsender Rekordquoten.

 

Fernsehnacht oder „Bowl-Party“ der anderen Art

Des einen Freud, des anderen Leid – während sich die „Jungs“ mit Burger & Co. vor dem Fernsehgerät versammeln, kann sich der weibliche Teil der „Wohngemeinschaft“ oft weniger für diese Art der Nachtgestaltung begeistern. Es stellt sich daher die Frage: „Superbowl oder super Bowl?“.

 

Super Snacks zum Super Bowl

Den Super Bowl Fans steht eine lange Nacht bevor – da sollte nicht nur der Biervorrat aufgefüllt sein, auch eine entsprechende Unterlage ist gefragt. Natürlich gibt es unzählige Rezeptvorschläge für typisch amerikanisches Fastfood. Unsere Favoriten sind 3 Klassiker, die wir euch hier gerne (inkl. Rezeptideen) vorstellen möchten:

  • der Beef Burger
  • die Potato-Wedges
  • die Zwiebelringe im Bierteig

 

Beim perfekten Beef Burger kommt es vor allem auf 2 Dinge an: das perfekte Fleischlaberl (also) Patty und die richtige Hülle (also Bun). Was man sonst noch seinem Burger hinzufügt, ist mehr oder weniger Geschmacksache und kann auch gerne den Gästen überlassen werden. Eine Schritt für Schritt Anleitung zum perfekten Beef Burger hält das Falstaff Magazin bereit. Ein Rezept für selbstgemachte Burger Buns findet ihr hier.

Potato Wedges sind einfach und rasch zuzubereiten und schmecken jedem. Wer mal ein wenig Abwechslung in seine Erdäpfelspalten bringen möchte, sollte dieses Rezept für Parmesan-Erdäpfel mit geräuchertem Paprikapulver ausprobieren.

Und wenn man bei seinen Freunden richtig Eindruck machen will, ergänzt man das Duo um die knusprigen Zwiebelringe in Craft-Beer-Teig – die perfekten Begleiter in einer langen Fernsehnacht.

 

… oder Buddha Bowl Bausatz

Wer sich für Passivsport im allgemeinen oder Foodball im speziellen nicht begeistern kann, rafft am besten seine „Leidensgenossen“ zusammen und trifft sich in einer der vielen „verwaisten“ Wohnungen zu einer Bowl Party der anderen Art. Denn so eine Buddha Bowl ist ein köstliches Gericht und stellt man alle Zutaten als „Bausatz“ zur Verfügung ist bestimmt für jeden etwas dabei. Denn die Zusammensetzung einer Buddha Bowl ist im Grunde immer gleich – sie besteht aus:

  • einer Eiweiß-Quelle, z. B. Fleisch, Fisch, Tofu, Seitan, Ei, Käse usw.
  • Gemüse gebraten, gekocht oder roh – von A wie Avocado bis Z wie Zucchini
  • Getreide, wie z. B Reis, Nudeln, Couscous, Quinoa, Bulgur, Buchweizen usw.
  • Nüssen, z. B. Walnüsse, Mandelblättchen, Pinienkerne o.ä.
  • einem Dressing, wie Joghurt-, Limettendressing oder Tahini

Was daraus entstehen kann? Beispielsweise diese köstliche Buddha Bowl mit Couscous, BBQ-Chicken, Caprese, Ruccola, Avocado und Jungzwiebeln