Krustenbraten im Backofen | Krustenbraten grillen

Zutaten für 6 Personen

ca. 2 kg Schweinskarree mit Schwarte (in einem Stück)
5 EL Gewürzmischung (Salz, Pfeffer, getrockneter Knoblauch, Kümmel und Muskatblüte)
1 Bratenthermometer

(10 Minuten, ohne Warte- und Garzeit)

Zubereitung

Für den Krustenbraten benötigen Sie 2 kg Schweinskarree mit einem Fettrand von 2–2,5 cm vom Fleischermeister Ihres Vertrauens. Das Fleischstück entweder vom Fleischer einschneiden lassen oder mit einem scharfen Messer (oder Stanleymesser) längs und quer (in einer Breite von 0,5 bis 1 cm) parallel einschneiden. Das Schwartlkarree 0,5 cm tief einschneiden, damit die Kruste aufspringt. Je feiner Sie das Fleischstück einschneiden, umso schöner wird die Kruste.

Für die Gewürzmischung Salz, Pfeffer, getrockneten Knoblauch und ein wenig Muskatblüte vermischen und das Schwartlkarree damit rundherum einreiben. Die Rillen der Kruste ebenfalls gut einwürzen. Den Braten in Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung am Grill:

Für den Krustenbraten vom Grill den Bratenthermometer im Fleischstück platzieren. Den Braten zuerst bei 120 -160°C indirekt grillen. Wenn der Braten eine Kerntemperatur von 56° C erreicht hat, alle Lüftungen ganz öffnen. Die Temperatur erhöhen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 58 °C erreicht hat und die Schwarten „krachen“ bzw. knusprig sind.

Zubereitung im Backofen:

Für den Krustenbraten im Backofen eine ofenfeste Kasserolle etwa fingerbreit mit Wasser füllen. Den Braten mit der Schwarte nach unten in die Form legen und für 30 Minuten bei 120 °C in den vorgeheizten Ofen geben. Das Fleischstück umdrehen und mit der Schwarte nach oben für weitere 90 Minuten bei 120 °C in das Backrohr geben. Die letzten 15 Minuten die Temperatur auf 190 °C erhöhen und mit der Grillfunktion fertig braten. Darauf achten, dass der Knoblauch nicht verbrennt (eventuell vorher von der Oberfläche putzen). Als Faustregel gilt 1 Stunde Bratzeit pro 1 kg Fleisch.

Alternativ können Sie auch den Schweinsbraten mit Kruste mit der Schwarte nach 1 Stunde bei 150 °C braten, dann umdrehen, einschneiden und nachwürzen. So ist die Schwarte weich und lässt sich auch mit einem stumpferen Messer gut einschneiden. Dann bei 190 °C fertig braten, bis die Kruste aufspringt.

Hier finden Sie das Anleitungsvideo für Krustenbraten im Backofen | Krustenbraten grillen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezept von Josef Mosshammer

Weitere Videos und Rezeptewww.kochenundkueche.com  (Link: http://www.kochenundkueche.com/videos)

Mehr

Genuss made in Styria

Genuss made in Styria

Auch wenn wir uns gerade in der Fastenzeit befinden – der Genuss wird in der Steiermark großgeschrieben. Das verdanken wir unter anderem einer Reihe kleiner und auch größerer Betriebe, die sich der Erzeugung verschiedenster Gaumenfreuden verschrieben haben – zusammengefasst bilden sie das steirische Lebens- und Genussmittelgewerbe…

Hascheeknödel mit Sauerkraut

Hascheeknödel mit Sauerkraut

Die traditionelle oberösterreichische Küche zeichnet sich durch eine ausgesprochene Knödelvielfalt aus, eine der bekanntesten Knödelvarianten stellen zweifellos die Hascheeknödel dar, die ohne großen Aufwand, relativ rasch zubereitet werden können. Als „Haschee“ bezeichnet man fein gehackte, oder durch einen Fleischwolf gedrehte Fleisch- und Wurstreste…