Leichte Sommersalate für Fleischtiger

Salat mit Paradeisern und Schafskäse sowie gegrillten Fleischstücken

Salat kann viel mehr sein als nur eine Beilage. Wer nach leichten Gerichten für den Sommer sucht und nicht auf Fleisch verzichten möchte, sollte einmal die folgenden Rezepte für Salate mit Fleisch probieren. Leichte und bekömmliche Speisen bringen Abkühlung in den sommerlichen Speiseplan und machen satt statt voll.

Es darf ruhig auch mal ein bisschen mehr Salat sein. Die folgenden Rezeptvorschläge – von sterisch bis mediterran – werden sicherlich auch „eingefleischte“ Salatskeptiker begeistern.

Beginnen wir mit einem Klassiker:

Backhendlsalat – ein altbewährter Klassiker

Ein steirischer Backhendlsalat ist immer ein Genuss. Wer für etwas mehr Abwechslung sorgen möchte, mischt vor dem Panieren gehackte Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam oder Cornflakes unter die Brösel.

Ebenfalls kein „Unbekannter“:

Saures Rindfleisch mit Käferbohnen

Mageres Rindfleisch eignet sich wunderbar als leichte Kost an heißen Sommertagen. Fein aufgeschnitten und ergänzt durch einer Hand voll gekochter Käferbohnen ergibt es ein herrliches Gericht zum Sattessen, auch für Fleischtiger. Die Zubereitung ist denkbar einfach …

Und in der Schwammerlsaison:

Salat mit Putenstreifen und Pilzen

Pilze und Hühnerfleisch passen hervorragend zusammen. Pilzliebhaber kommen diesem schnellen Rezept für Gemüsesalat voll auf ihre Kosten. Gerade jetzt zur Schwammerlsaison, empfiehlt es sich selbstverständlich die Champignons durch frische Eierschwammerln oder Steinpilze zu ersetzen.

Steiermark trifft Griechenland:

Ziegenkäse im Speckmantel auf fruchtigem Salat

Bei diesem Salat geht herzhafter steirischer Schweinespeck eine Liaison mit feinwürzigem griechischen Ziegenkäse ein. Anstelle der Ziegenkäserolle eignen ich auch Fetawürfel hervorragend für diesen Salat. Wenn die Erdbeersaison vorbei ist, einfach durch Wassermelone ersetzen. In der heißen Jahreszeit ein herrlicher Genuss, der in feinem Kontrast zu den  würzigen Speckpäckchen steht!

Das Beste kommt zum Schluss:

Tagliata di manzo auf Rucola mit Pinienkernen und Parmesan

Mhhh – da schmeckt man Italien! Das saftige Rinderfilet, perfekt gegrillt und in Streifen geschnitten, findet Platz auf feinscharfem Rucola und reifen Kirschparadeisern. Zum Drüberstreuen: hauchdünne Parmesanscheiben und geröstete Pinienkerne.

Nicht nur bei diesem Rezept, kommt es natürlich besonders auf die Fleischqualität an. Beste Qualität, die man auch schmeckt, liefert Ihre sterische Fleischerei – von Schweinespeck bis zum Rindspaillard. Und für ganz Eilige gibt es das Backhenderl oft schon fertig paniert und gebacken!

Mehr

Vom Aperitif bis zum Dessert: So schmeckt der Sommer in der Steiermark

Vom Aperitif bis zum Dessert: So schmeckt der Sommer in der Steiermark

Die Steiermark ist ein fruchtbares Fleckchen Erde und bietet eine entsprechend große Vielfalt an kulinarischen Kostbarkeiten. Gerade im Sommer, wenn die Erntezeit in vollem Gange ist, wächst und reift praktisch alles für ein herrliches Menü direkt vor unserer Tür. Schöpfen Sie aus dem Vollen und lassen Sie sich den Geschmack des Sommers auf der Zunge zergehen!

Wir lieben Nudeln! BIO Nudel-Vielfalt aus der Oststeiermark

Wir lieben Nudeln! BIO Nudel-Vielfalt aus der Oststeiermark

Kaum ein Lebensmittel ist so vielseitig wie Nudeln es sind. Ob als Hauptmahlzeit oder Beilage, warm oder kalt, pikant oder süß, stehen Nudelgerichte oft ganz oben auf der Liste der Lieblingsspeisen. Kommen Nudelgerichte aber öfter auf den Tisch, sollte man nicht nur auf ihr hübsches Äußeres achten, vorallem auf die inneren Werte kommt es an: Es ist eben nicht „Alles a Nudl a Teig“, wie manch Steirer zu sagen pflegt!

Rinderherz und Co – Nose-to-Tail am Grill

Rinderherz und Co – Nose-to-Tail am Grill

Auch in der Grillsaison gilt: Keine Scheu vor unbekannten Fleischstücken! Denn neben Klassikern wie Bratwurst und Kotelett findet auch das Nose-to-Tail-Prinzip hervorragend Platz am heißen Grillrost. Nose-to-tail, auf Deutsch: Vom Kopf bis zum Schwanz. Verwertet wird das ganze Tier, und dazu...